ludwigsfelde
3°
Überwiegend bewölkt
72% Luftfeuchtigkeit
Wind: 7m/s O
MAX C 3 • MIN C 3
2°
DI
0°
MI
-2°
DO
-2°
FR
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
13:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 18:30 Uhr
Samstag
10:00 bis 13.00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Fit für die Zukunft - Mercedes-Benz Werk öffnet Bildungszentrum

Dienstag, 11.09.2018

Teil 9/13: Fit für die Zukunft - Mercedes-Benz Werk öffnet Bildungszentrum

Unter dem Motto "Talent trifft Stern" beteiligt sich Mercedes Benz Ludwigsfelde an der Nacht für Neugierige. Dabei geht es in diesem Jahr, wie das Thema schon andeutet, insbesondere um Informationen rund um Ausbildungsberufe und Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen mit dem Stern. So wird MBLU am 15. September sein hochmodernes und innovatives Bildungszentrum in der Brandenburgischen Straße für Besucher öffnen.

Azubis geben Einblicke in ihre Ausbildung zum Beispiel als Fahrzeuglackierer/-in bzw. Industriemechaniker/-in und wollen dabei vor allem jungen Leuten Lust auf Technik machen. An verschiedenen Stationen haben Gäste Gelegenheit sich praktisch auch einmal selbst auszuprobieren, so unter anderem beim virtuellen Schweißen, bei einem Radwechsel oder beim Fräsen eines NfN-Schlüssel-anhängers. In einem Rahmen-programm können die Besucher über eine LED-Wand filmisch die Produktion des neuen Sprinters miterleben. Das neue Produkt wird in hochmodernen automatisierten Produktionsanlagen gefertigt. Das Ludwigsfelder Werk ist das einzige in Europa für die offenen Versionen des Mercedes-Benz Sprinter. Eine führende Rolle nimmt MBLU, das weltweit drittgrößte Transporterwerk von Daimler, bei der "intelligenten Produktion" ein, insbesondere beim Einsatz der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), mit der Teile automatisch und kontaktlos per Funk lokalisiert und identifiziert werden. Aber auch bei fahrerlosen Transportsystemen ist MBLU führend. Eine Produktausstellung präsentiert eigens zur NfN Fahrzeuge, die in Ludwigsfelde vom Montageband gerollt sind. Mit täglich mehr als 200 Sprinter-Einheiten ist die Produktion aktuell voll ausgelastet.

In Ludwigsfelde werden Nutzfahrzeuge seit 1965 hergestellt. Anfang 1991 liefen hier die ersten Mercedes-Benz Transporter vom Band. Inzwischen beschäftigt Ludwigsfelde rund 2.000 Mitarbeiter und mehr als 120 Auszubildende und Studenten der Dualen Hochschule. Damit ist das Werk einer der größten industriellen Arbeitgeber und Ausbilder in der Region. Mercedes Benz Vans macht den Ludwigsfelder Standort weiter fit für die Zukunft. 2017 erhöhte das Unternehmen die jährlichen Investitionen in das Werk um zwei Drittel auf über 80 Millionen Euro. Ein Großteil floss in die Vorbereitungen auf den neuen Sprinter.