ludwigsfelde
4°
Leichter Regen
93% Luftfeuchtigkeit
Wind: 7m/s NW
MAX C 4 • MIN C 4
2°
MI
-3°
DO
-1°
FR
-3°
SA
-2°
SO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
13:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 18:30 Uhr
Samstag
10:00 bis 13.00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Datenschutz Ludwigsfelde

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

(Stand: Mai 2018; gültig ab 25.05.2018)

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Protokollierung

Bei jedem Zugriff auf die Webseiten der Stadt Ludwigsfelde werden für Zwecke der Datensicherheit die relevanten Zugriffsdaten gespeichert.

Diese Protokolldatensätze beinhalten unter anderem:

  • Client Hostnamen
  • Benutzernamen (nur bei passwortgeschützten Bereichen)
  • Datum und Zeit
  • den Header des http-Protokolls den an den Client übermittelten http Status Code
  • Dateigröße des vom Client aufgerufenen Dokuments
  • Die gespeicherten Daten werden zum einen zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet. Zum anderen werden die Daten für statistische Zwecke ausgewertet.

Webanalyse mit Matomo

Unsere Website verwendet den Webanalyse-Dienst "Matomo" zum sogenannten Tracking, also zur Erfassung und Analyse statistischer Daten, die uns bei der Optimierung der Website helfen können.

Matomo verwendet "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um uns eine Analyse Ihrer Nutzung der Website in anonymisierter Form zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen einschließlich Ihrer IP-Adresse an unseren Server übertragen und gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.


Datenerhebung und Speicherung

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur, um Ihnen den Zugang zu unseren registrierungs- bzw. kostenpflichtigen Diensten zu ermöglichen oder Dienstleistungen zu erbringen und abzurechnen. Ihre persönlichen Daten werden also ausschließlich dem erforderlichen Umfang gemäß abgefragt, verarbeitet, genutzt und auf einem Server der Stadt Ludwigsfelde gespeichert. Die Stadt Ludwigsfelde wird zu keinem Zeitpunkt und ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, es sei denn, die Stadt Ludwigsfelde ist dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet.


Verwendung von Cookies

Cookies finden bei der Stadt Ludwigsfelde Anwendung. Cookies sind kleine Textdateien, um regelmäßig wiederkehrende Besucher auf Online-Angeboten zu identifizieren. Mit Hilfe dieser Cookies kann man analysieren, wie unsere Websites genutzt werden. Die Inhalte einzelner Sites können somit optimiert und auf die Bedürfnisse unserer Nutzer abgestimmt werden. In keinem Fall werden jedoch personenbezogene Daten generiert, weitergegeben oder eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Wenn Sie die Vorteile der Cookies nicht für sich beanspruchen wollen, können diese sehr einfach auf Ihrem Browser deaktiviert werden. Beachten Sie in diesem Fall die Einstellungsmöglichkeiten Ihres Browsers.


Social Media und Social Plugins

Aufgrund der datenschutzrechtlichen Bedenklichkeit setzt die Stadt Ludwigsfelde auf ihren Seiten keine Social-Plugins, wie z. B. den Facebook Like-Button, ein. Beim Besuch einer Seite des Stadtportals werden damit keine Daten an Social Media Anbieter übertragen. Verbindungen zu Social-Media-Anbietern werden nur per einfachem Link auf die jeweilige Webseite, wie etwa die Fanseite www.facebook.com/stadt.ludwigsfelde angeboten.

Die Nutzung des Like-Buttons oder entsprechender Funktionen auf den verlinkten Webseiten ist möglich. Hierbei sollten die Datenschutzhinweise und die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des jeweiligen Social-Media-Anbieters beachtet werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentarfunktion auf dieser Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherdauer der Kommentare

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Instagram Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.


E-Mail-Sicherheit

Bei Sendung einer E-Mail an die Stadt Ludwigsfelde wird die E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit der Absenderin bzw. dem Absender verwendet. Wir weisen darauf hin, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können.
Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen - wie viele E-Mail-Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen.


Speicherung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Stellenausschreibungen

Im Rahmen von Stellenbesetzungsverfahren werden die notwendigen Daten der Bewerberinnen und Bewerber gespeichert. Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt auf der rechtlichen Grundlage des § 26 Absatz 1 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes vom 8. Mai 2018.

Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt durch die Stadt Ludwigsfelde, Rathausstraße 3, 14974 Ludwigsfelde. Verantwortlich ist der Bürgermeister der Stadt, zu erreichen unter Bürgermeister@ludwigsfelde.de.

Gespeichert werden personenbezogene Daten, die für das Personalauswahlverfahren notwendig sind wie Name, Vornamen, Adresse, Geburtsdatum, Informationen aus denen der schulische und berufliche Werdegang zu ersehen ist, bspw. (Hoch-)Schulabschlüssen, Arbeitszeugnissen, Beurteilungen und Nachweise, sofern sie von den Bewerberinnen und Bewerbern selbst vorgelegt werden. Zur Wahrung der Rechte von schwerbehinderten Menschen wird auch der Umstand, dass eine Schwerbehinderung vorliegt, gespeichert, sofern dies von der Bewerberin oder dem Bewerber mitgeteilt worden ist.

Die Daten werden vom Sachgebiet Innerer Service der Stadt Ludwigsfelde in besonders passwortgesicherten Verzeichnissen gespeichert. Zugriffsrechte auf die Daten haben die am Stellenbesetzungsverfahren beteiligten Personen der Stadtverwaltung und Gremien der Stadt. Dies sind die mit Personalgewinnungsmaßnahmen betreuten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Innerer Service, die Fachbereichsleitung Zentrale Steuerung sowie die Führungskräfte des personalsuchenden Fachbereichs, der Bürgermeister sowie die Mitgliedes Personalrates, der Schwerbehindertenvertretung und die Gleichstellungsbeauftragte.

Die Löschung der Daten erfolgt gem. § 26 Absatz 6 Satz 1 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes nach Abschluss des Besetzungsverfahrens, sofern ein Beschäftigungsverhältnis endgültig nicht zustande gekommen ist.

Bewerberinnen und Bewerber können sich an den oben benannten Datenschutzbeauftragten der Stadt Ludwigsfelde zu allen Belangen des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmens des Stellenbesetzungsverfahrens wenden.

Ferner sollten Bewerberinnen und Bewerber folgendes wissen:

Grundsätzlich besteht gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Sie:

  • ein Recht auf Auskunft und Information zu den über sie erhobenen Daten, die Berichtigung Ihrer Daten, auf Löschung Ihrer Daten, das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung und das Recht, gegen eine Datenübertragbarkeit vorzugehen,
  • ein Recht auf Widerruf der ggf. erteilten Einwilligung,
  • ein Beschwerderecht bei der für die Stadt Ludwigsfelde zuständigen Aufsichtsbehörde, d. h. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg, Stahnsdorfer Damm 77 in 14532 Kleinmachnow und
  • ein Recht auf Übertragung Ihrer Daten.

Das Recht auf Auskunft gibt den Bewerberinnen bzw. Bewerbern das Recht, in angemessener Zeit über die über sie erhobenen Daten und ihre Verarbeitung informiert zu werden.

Grundlage und Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung eines geeigneten Personalauswahlverfahrens, welches den Anforderungen der „Bestenauslese“ nach Art. 33 Absatz 2 des Grundgesetzes gerecht wird.

Bewerberinnen und Bewerber können einer Verarbeitung widersprechen, wenn

  • die sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist,
  • sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen des Betroffenen notwendig sind oder
  • ein Widerspruchsrecht gemäß DSGVO besteht.

Dritte oder andere Organisationen werden grundsätzlich nicht über die erhobenen Daten und/oder die Personen informiert, deren Daten erhoben worden sind. Die Dauer der Speicherung erfolgt bis längstens zum Abschluss des Auswahlverfahrens.

Was bedeutet nun das Recht auf Berichtigung gemäß DSGVO?

Es gibt den Betroffenen die Möglichkeit, die Vervollständigung seiner personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung einzufordern. Sie können zudem die Übertragung von Ihnen gespeicherter Daten auf andere Netzwerke verlangen.

Wann müssen die Daten gemäß DSGVO gelöscht werden (Recht auf „Vergessen werden“)?

Dies ist der Fall, wenn

  • die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist,
  • der Betroffene seine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen hat,
  • die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder
  • eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Wann findet das Recht auf „Vergessen werden“ keine Anwendung?

Dies geschieht, wenn

  • das Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. die Informationsfreiheit überwiegen, weil also das Informationsinteresse Dritter so groß ist,
  • die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient,
  • das öffentliche Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit überwiegt,
  • Archivzwecke oder wissenschaftliche und historische Forschungszwecke entgegenstehen oder
  • die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.


Datenschutzhinweis - WhatsApp

Mit der Anmeldung zum WhatsApp-Service der Stadt Ludwigsfelde erhält die Stadt Ludwigsfelde Zugriff auf Handynummern, Profilbilder und Statusnachrichten. Wir geben keinerlei Daten (Handynummer, Profil- oder Statusbilder) an Dritte weiter und nutzen sie ausschließlich für den WhatsApp-Service. Sie erhalten von uns keine Werbung, keinen Spam und keine Werbeanrufe.
Bitte beachten Sie, dass WhatsApp nicht den deutschen Datenschutzbestimmungen unterliegt. Zwar werden die Mitteilungen verschlüsselt übertragen, doch gibt WhatsApp Daten aus dem Nutzer-Adressbuch an Facebook weiter (diese Daten werden unter Umständen in die USA übertragen und verarbeitet). Hilfreiche Informationen über die generellen Risiken der WhatsApp-Messengernutzung finden Sie auch im Internet bei "Klicksafe".
Gemäß den Nutzungsbedingungen von WhatsApp ist eine Teilnahme an unserem Service erst ab 16 Jahren möglich.
Datenschutz

Die Stadt Ludwigsfelde nimmt den Datenschutz ernst. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Die Einhaltung der Datenschutzvorschriften wird von folgenden Stellen kontrolliert, an die sich jedermann wenden kann:

Datenschutzbeauftragter
Herr Nottrott
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde
03378/ 827 146
datenschutz@ludwigsfelde.info