ludwigsfelde
9°
Klarer Himmel
80% Luftfeuchtigkeit
Wind: 1m/s N
MAX C 12 • MIN C 7
10°
SA
11°
SO
10°
MO
10°
DI
11°
MI
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Störche bekommen neuen Nistplatz

Mittwoch, 27.02.2019

Alter Horst auf Schornstein in Jütchendorf war zu gefährlich

Bei frühlingshaften Temperaturen waren die Mitarbeiter der Firma Elektro Gerigk GbR, Niederlassung Lüdersdorf, am Mittwoch damit beschäftigt, einen neuen Nistplatz für einen Storch zu errichten. Der Storch hatte seinen Horst im vergangenen Jahr auf dem Schornstein des Dorfgemeinschaftshauses in Jütchendorf errichtet.

Aufgrund der Heizperiode im Winter musste das Nest entfernt werden. Störche sind gemäß Bundesnaturschutzgesetzt ganzjährig geschützt, und ein Entfernen des Nistplatzes zieht die Notwendigkeit eines Ersatzes nach sich.

Eine neue Nisthilfe auf einem Betonmast wurde nun wenige Meter vom Ursprungsnest in knapp 10 Metern neu errichtet. Teile des alten Nests konnten dabei wiederverwendet werden.

Die Maßnahme wurde in enger Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde von der Stadt Ludwigsfelde geplant. Die Material- und Stundenlohnkosten für die Errichtung des neuen Storchendomizils übernahm die Firma e.dis aus Fürstenwalde. Im Sinne des Naturschutzes dankt die Stadt Ludwigsfelde der e.dis für das Sponsoring. Auch der Ortsbeirat aus Jütchendorf hatte sich für den Erhalt des Nests ausgesprochen.

Störche können mitunter über 30 Jahre alt werden. Die Störche bleiben ihrem einmal errichteten Horst dabei über Jahrzehnte treu. Die Brutzeit erstreckt sich meist von Anfang April bis Anfang August.

Nun gilt es abzuwarten, ob die Störche im nahenden Frühjahr zurück nach Jütchendorf kommen und dort ihr neues Heim in Besitz nehmen.