ludwigsfelde
-3°
Überwiegend bewölkt
91% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s W
MAX C -2 • MIN C -4
-5°
MO
-2°
DI
-2°
MI
1°
DO
-0°
FR
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Saubere Leistung

Mittwoch, 20.09.2023

Zahlreiche Ludwigsfelder nutzen World-Cleanup-Day, um aufzuräumen

Am vergangenen Samstag wurde in Ludwigsfelde und seinen Ortsteilen im Rahmen des World-Cleanup-Days wieder kräftig angepackt. Unter dem Motto "Herbstputz in Ludwigsfelde" machten sich Menschen jeden Alters, angefangen bei motivierten Kindergartenkindern bis hin zu aktiven Rentnern, mit Mülltüten, Handschuhen und Greifern bewaffnet auf den Weg, um gemeinsam nach Müll Ausschau zu halten. Und davon gab es viel…

In diesem Jahr erstreckte sich die Aufräumaktion auf mehrere Standorte in Ludwigsfelde. Zum fünften Mal diente die Buswendeschleife in Ludwigsdorf als Anlaufpunkt für die Aufräumaktion der „Ludwigsfelder Kieze e. V.“. Laut Vereinsangaben hatte sich die Menge an Müll an diesem Standort im Vergleich zu den Vorjahren leicht verringert, was ein positives Zeichen dafür ist, dass weniger Müll in die Umwelt gelangt.

Bilder: Ludwigsfelder Kieze e. V.

Der zweite Standort der Ludwigsfelder Kieze befand sich am Skatepark unter der Autobahnbrücke. Hier gab es erneut viel Müll an den üblichen Stellen zu finden, darunter kaputte Fahrräder und Regenrohre.

„Es ist bedauerlich zu sehen, wie viel Müll immer noch achtlos weggeworfen wird. Besonders erschreckend ist die Menge an Plastikverpackungen, Kronkorken und Zigarettenstummeln, die auf den Wegen zu finden sind. Dennoch sind die engagierten Helferinnen und Helfer zuversichtlich und freuen sich bereits auf den nächsten World Cleanup Day am 21. September 2024, wenn es erneut heißt, die Kieze aufzuräumen“, schreibt der Verein in seiner Pressemeldung.

Bilder: Initiative Familie in LU e. V.

Neben der Aktion des Ludwigsfelder Kieze e. V. griffen auch andere Gruppen in Ludwigsfelde zur Mülltüte. Die Initiative Familie in LU e. V. unterstützte die Aufräumaktion tatkräftig und befreite den Aktiv-Stadtpark, den Skatepark sowie den Weg zwischen Autobahn und Therme von Müll. Dabei erhielten sie Unterstützung in Form von Greifboys vom Ludwigsfelder Kieze e.V. und vom städtischen Kommunalservice, der nicht nur Abfallsäcke spendete, sondern auch den Abtransport des gesammelten Mülls übernahm.

Des Weiteren hatte Olaf Scheer im Ludwigsfelder Bürgerforum zur Aufräumaktion rund um den Pechpfuhl aufgerufen. Kurios: Neben zahlreichem "gewöhnlichem" Müll wurde auch ein altes Gestell eines IWL Rollers aus dem Pechpfuhl gezogen. Die Mitarbeiter der Stadt Ludwigsfelde inklusive Bürgermeister Andreas Igel trafen sich ebenfalls, um sich im Bahnhofsumfeld an der Müllsammelaktion zu beteiligen.