ludwigsfelde
6°
Überwiegend bewölkt
65% Luftfeuchtigkeit
Wind: 7m/s WNW
MAX C 7 • MIN C 6
4°
SA
2°
SO
5°
MO
3°
DI
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Rohbau des Mega-Paketzentrum ist fertig

Freitag, 19.06.2020

Bis zu 600 Arbeitsplätze sollen bis 2022 entstehen

Von außen ist das neue Paketzentrum der DHL bereits fertig. Innen liegen nun noch knapp zwei Jahre Arbeit vor dem Paketdienstleister. Wenn die Technik im Inneren installiert ist, sollen künftig rund 50.000 Postsendungen stündlich verteilt werden. Bürgermeister Andreas Igel machte sich am vergangenen Mittwoch ein persönliches Bild des bereits einen Monat eher fertiggestellten Rohbaus im neuen Industriepark 4.0 Eichspitze.

„Sie haben sich von Beginn an alle Zusagen gehalten. Und wenn man weiß, dass das, was Sie bauen, alles eigene Entwicklungen sind, weil es dafür keinen Zulieferer gibt, dann ist das hier wirklich Industrie 4.0“, erklärte Bürgermeister Igel im Schatten des großen gelben Gebäudes.

In Ludwigsfelde entsteht damit eines der größten und leistungsfähigsten Paketzentren in Europa. Die beiden bestehenden Standorte für den Berliner Raum in Rüdersdorf und Börnicke werden damit deutlich verstärkt. Zum Vergleich: Die bisherigen DHL Paketzentren können stündlich zwischen 30.000 und 35.000 Sendungen bearbeiten.

„Unsere Investitionen in ein neues leistungsfähiges Paketzentrum in Ludwigsfelde sind ein klares Bekenntnis zur Region und ihren Menschen. Wir schaffen hier rund 600 sozialversicherungspflichtige und tarifgebundene Arbeitsplätze, bieten sichere Jobs und berufliche Perspektiven“, versichert Steffen Hemme, Leiter der Niederlassung Paket Berlin.

Die DHL hat das Grundstück im Industriepark 4.0 Eichspitze Ludwigsfelde mit rund 165.000 Quadratmeter Fläche Ende 2017 erworben; seit Anfang 2019 wird gebaut. Allein das Gebäude des Paketzentrums mit rund 37.000 Quadratmetern entspricht der Größe von fünf Fußballfeldern.

Die Energieversorgung läuft über ein eigenes Blockheizkraftwerk, wodurch sich das Paketzentrum selbst versorgen kann. Auch die Flächen auf dem Dach sind für eine Photovoltaikanlage vorbereitet und werden zusätzliche Energie bereitstellen. Insgesamt investiert die DHL in den Bau des Paketzentrums in Ludwigsfelde einen hohen zweistelligen Millionenbetrag.