ludwigsfelde
22°
Ein paar Wolken
59% Luftfeuchtigkeit
Wind: 4m/s O
MAX C 23 • MIN C 20
14°
DI
18°
MI
15°
DO
13°
FR
15°
SA
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Pendlerkampagne erfolgreich beendet

Montag, 19.02.2024

Positive Bilanz nach knapp einem Jahr

Nach knapp einem Jahr geht jetzt eine Pendlerkampagne zu Ende, die die Stadt Ludwigsfelde gemeinsam mit den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald sowie der Agentur für Arbeit geplant und umgesetzt hat. Auf einem Netzwerktreffen mit Unternehmen in Wildau wurde jetzt Bilanz gezogen.

"Die Kampagne war zielführend und ein Erfolg. Wir haben gezeigt, dass die Unternehmen in der Region gute Jobangebote haben und Arbeitssuchende und Pendelnde in der näheren Umgebung ihre neue Arbeitsstelle finden können.“ Mit diesem Zwischenfazit eröffnete Andreas Igel, Bürgermeister von Ludwigsfelde, am Donnerstag ein Netzwerktreffen zum Abschluss der Pendlerkampagne im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau.

Ab Februar letzten Jahres wurde entlang der Pendlerkorridore Richtung Berlin auf Großflächen, in Bussen, an Bahnhöfen, auf Straßen und P+R-Parkplätzen sowie auf Social Media unter dem Motto „Kürzer Pendeln – Länger Leben“ geworben. „Wir haben die rund 80.000 Auspendler aus den beiden Landkreisen mit unserer Kampagne auf das große Jobangebot in der Region hingewiesen und auf die Stellenangebote in der Region aufmerksam gemacht. Kürzere Pendelzeiten bedeuten auch mehr Lebensqualität. Das waren für uns und die Unternehmen die Aufhänger der Kampagne“, so Igel weiter zu den Hintergründen.

Die Idee für diese Kampagne und die Umsetzung stammen aus dem Regionalmanagement, das von der Stadt Ludwigsfelde und den beiden Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald gemeinsam getragen wird.

„Die Zusammenarbeit in diesem Projekt und dem Regionalmanagement zwischen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald war innovativ und gelebte Wirtschaftsförderung“, betont Heike Zettwitz, Dezernentin für Verkehr und Umwelt des Landkreises Dahme-Spreewald. „Ob in Wildau, Mittenwalde oder in Ludwigsfelde, überall in unserer Region gibt es starke und interessante Arbeitgeber, für die die Auspendler und Auspendlerinnen eine wichtige Zielgruppe sind“, ergänzt Zettwitz.

Das war dann auch die wichtigste Botschaft, die von dem Treffen der knapp 80 Unternehmen aus Wildau ausging: Wir haben die Jobs!