ludwigsfelde
18°
Klarer Himmel
86% Luftfeuchtigkeit
Wind: 4m/s S
MAX C 21 • MIN C 16
17°
DO
15°
FR
16°
SA
15°
SO
15°
MO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Ludwigsfelde steigt in die Gigabit-Liga auf

Freitag, 16.07.2021

Stadt und Telekom unterzeichnen Absichtserklärung über Breitbandausbau

Bürgermeister Andreas Igel und Vertreter der Telekom Deutschland GmbH haben in dieser Woche ein Letter of Intent unterzeichnet. Während die Stadt Ludwigsfelde der Telekom ihre Unterstützung beim Ausbau der Breitbandversorgung zusichert, beabsichtigt die Telekom, ihr Telekommunikationsnetz im Gebiet der Stadt Ludwigsfelde bis 2024 auf ein modernes Glasfasernetz auszubauen und 13.500 Haushalten den Glasfaseranschluss zu ermöglichen. Bis 2024 wird die Telekom mehr als 100 Kilometer Tiefbau und mehr als 750 Kilometer Glasfaser verlegen und dabei rund 15 Millionen Euro in den Breitbandausbau im Gebiet der Stadt Ludwigsfelde investieren. Das neue Netz der Telekom in Ludwigsfelde ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s).

„Der Breitbandausbau wird uns als Stadt und Wirtschaftsstandort voranbringen. Dazu werden wir in den kommenden Jahren eng mit der Telekom zusammenarbeiten, um das Vorhaben bestmöglich von unserer Seite zu unterstützen. Der Mehrwert wird einerseits für die Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder und ganz besonders für Unternehmen, die auf ein schnelles Netz angewiesen sind, zu spüren sein. Schnelle Internetverbindungen sind ein wichtiger Standortvorteil und ist entscheidend für Lebensqualität, Wirtschaft und Wachstum. Es ist auch Voraussetzung für neue Technologien und Dienstleistungen, wie eine leistungsfähige Telemedizin oder Online-Angebote der Verwaltung. Der Glasfaserausbau in unserer Stadt ist gut für die Entwicklung der gesamten Region“, freut sich Bürgermeister Igel über die zukünftige Zusammenarbeit und den entstehenden Mehrwert für alle Ludwigsfelder.

Die ersten Arbeiten werden im ersten Quartal des kommenden Jahres beginnen. „Wir werden die Arbeiten in sinnvolle Bauabschnitte einteilen, um die Einschränkungen für die Ludwigsfelder Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten“, erklärt Uwe Klawitter von der Telekom Deutschland GmbH unmittelbar nach der Unterzeichnung. In den kommenden Monaten gehe es zunächst darum, alle erforderlichen Genehmigungen für die Bauarbeiten zu erhalten, ehe im kommenden Jahr die ersten Glasfaserleitungen verlegt werden. „Unser Glasfaserausbau in Ludwigsfelde ist ein Angebot an alle im Ausbaugebiet heute bereits kostenlos auf die neueste Breitbandtechnologie umzusteigen und den Wert der eigenen Immobilie zu steigern“, sagt Levis Streit, Leiter Infrastrukturvertrieb Region Nordost. „Der Glasfaser-Anschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen: wie gleichzeitiges Video-Streaming und Arbeiten von zu Hause.“

Wer sich im Rahmen der Vorvermarktung für einen Glasfaser-Anschluss entscheidet, bekommt den Hausanschluss kostenfrei. Hauseigentümer sparen dadurch rund 800 €. Insgesamt will die Telekom weitere fünfzehn Millionen Euro in Ludwigsfelde investieren. Die überwiegende Anzahl der Haushalte in Ludwigsfelde war nicht Teil des von Bund und Land unterstützten Breitbandausbaus, weil die Voraussetzungen für die öffentliche Förderung fehlten.

Die Telekom wird alles tun, um den Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten gut und schnell zu bewältigen und dabei die Beeinträchtigungen für die Bürger*innen sowie den Verkehr so gering wie möglich zu halten. Mehr Informationen zur Verfügbarkeit, Bestellung bzw. Beauftragung der Glasfaser-Hausanschlüsse und den Tarifen der Telekom werden in Kürze auf der Internetseite www.telekom.de/brandenburg oder im Shop bereitgehalten.