ludwigsfelde
9°
Leichter Regen
100% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s O
MAX C 10 • MIN C 8
8°
FR
8°
SA
6°
SO
3°
MO
6°
DI
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

„Jugend bewegt“ - und schmiedet einen Bündnisbaum

Dienstag, 26.06.2018

Das kleine Fest am 23. Juni auf dem Rathausplatz machte seinem Namen alle Ehre.

Unter dem Motto „Jugend bewegt“ hatte Tobias Lübbert von der Linksjugend Jugendverbände verschiedener politischer Parteien sowie Vereine und Institutionen der Stadt dazu eingeladen. Unterstützung erhielt er dabei von Flüchtlingskoordinator Dirk Krause, dem Stadtverband der LINKEN und der Stadt Ludwigsfelde.

Von 14 bis gegen 17.30 Uhr wurde für Vielfalt, Integration und Toleranz gefeiert.  Und natürlich ging es auch um Bewegung und Spaß. Neben der Linksjugend, dem Jugendzentrum des DRK und einem Sanitätszelt des DRK, wo Teddy verarztet und Armbänder gebastelt wurden, dem Ludwigsfelder Tischtennisclub, der eine Mini-Platte zum „Zocken“ mitgebracht hatte, den „Falken“ mit einem Tisch voller interessanter Informations-Materialien und den „Ludwigsfelder Weihnachtsengeln“ mit ihrem Riesen-Jenga, war Michael Rindt mit seiner mobilen Schmiede beim Fest dabei und ließ jeden der wollte (natürlich mit Vorsichtsmaßnahmen) mal auf den Amboss hauen. Von den Jusos kam ein Gast aus Großbeeren.

Essen und Trinken konnten am Stand von EDEKA Specht gekauft werden und das DRK bot köstliche und kostenlose alkoholfreie Cocktails an.  Auf der Hüpfburg und im Spieleparcours der Stadt ebenso wie beim „Wackelturm“ tummelten sich schnell die Kleinen – und oft auch die Großen. Egal ob Ludwigsfelder oder Gäste, egal welche Hautfarbe oder Nationalität er hatte – wer am Rathausplatz vorbeikam blieb meist stehen um zu erkunden, was hier im Gange war. Die Leute kamen ins Gespräch, Kontakte wurden geknüpft.

Karin Marquardt von der Orts-SPD und die Vertreterinnen der „Ludwigsfelder Weihnachtsengel“ waren sich einig: „Kontakte untereinander knüpfen, Gemeinsamkeiten suchen – das ist ein guter Weg, sich untereinander zu vernetzen. Schade, dass die Einladung vornehmlich über soziale Netzwerke vorgenommen wurde, sonst hätte das Fest sicher noch mehr Gäste gehabt“

„Wir haben das Fest ins Leben gerufen um Ludwigsfelde einige Dinge zu zeigen:
Es gibt so viele Möglichkeiten sich in der Stadt sozial zu engagieren, Hass und Ausgrenzung helfen niemandem weiter, man findet immer jemandem der einem in der Not zuhört.“

Gemeinsam schmiedeten Vertreter aller Beteiligten schließlich einen „Bündnisbaum“, der demnächst an Bürgermeister Andreas Igel übergeben werden soll.

PS: Übrigens – für das Sommercamp der „Falken“ (20. bis 29. Juli) gibt es noch Plätze, sjd@falken-brandenburg.de

M.R.