ludwigsfelde
19°
Klarer Himmel
86% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s O
MAX C 21 • MIN C 17
19°
SO
20°
MO
18°
DI
15°
MI
17°
DO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

„Ich wollte eigentlich nur zuhören“

Dienstag, 14.06.2022

Bürgermeistersprechstunde im Rousseau-Park

Zunächst sah es danach aus, dass die Bürgermeistersprechstunde am Montagabend eine der kürzeren für Bürgermeister Andreas Igel werden würde. Zu Beginn hatten sich gerade einmal zwei Ludwigsfelder in der Kita Schwalbennest im Rousseau-Park eingefunden. „Ich wollte eigentlich nur zuhören“, meinte eine junge Frau, nachdem sie die freien Plätze gesehen hatte. Aus dem passiven Zuhören wurde schnell eine aktive Fragerunde zur aktuellen Kita- und Schulsituation in der Stadt.

Bürgermeister Andreas Igel beantwortete alle Fragen dabei ausführlich in einer ganz angenehmen Gesprächsatmosphäre. „Darf ich noch etwas sagen?“, hob die junge Ludwigsfelderin nach ihrer vierten Frage etwas schüchtern die Hand. „Ich wollte auch mal Danke dafür sagen, dass Probleme in Ludwigsfelde immer schnell gesehen und zeitnah angegangen werden - das sind wir so aus Berlin nicht gewöhnt und gefällt uns gut in Ludwigsfelde.“ Bürgermeister Igel nahm die lobenden Worte der Neu-Ludwigsfelderin dankend an – wohl wissend, dass die Wahrnehmung und Innensicht der Ludwigsfelder, die schon lange in der Stadt leben, manchmal eine andere ist.

Im Laufe des Abends komplettierten drei weitere Ludwigsfelderinnen die Gesprächsrunde, die beim Thema Luftfilter für Schulen bzw. Klassenräume weiter Fahrt aufnahm, weil eine anwesende Lehrerin auch aus dem Schulalltag berichtete und eigene Erfahrungen mit Luftfiltern wiedergeben konnte. Weitere Themen drehten sich um Photovoltaikanlagen auf Dächern öffentlicher Gebäude. Anlagen solcher Art sind laut Bürgermeister beispielsweise auf dem Rathausdach bereits in Vorplanung. Bei den drei neuen Schulen werden ebenfalls PV-Anlagen verbaut. Auch der Zustand der Potsdamer Straße sowie die Fahrradverbindungen wurden intensiv diskutiert.

„Das war wieder eine sehr angenehme Sprechstunde. Auch wenn gar nicht so viele Bürgerinnen und Bürger vor Ort waren, hat sich gezeigt, dass Qualität wichtiger als Quantität ist. Die junge Frau, die eigentlich nur zuhören wollte, hat sich vielleicht auch nur aufgrund der kleineren Runde getraut, all ihre Fragen zu stellen. Einige Dinge, die angesprochen wurden, haben mich aber wirklich erschüttert. Anscheinend wird zahlreichen Familien seit Jahresbeginn kein Elterngeld ausgezahlt. Während überall die Preise steigen, sind die Familien noch mehr auf das Elterngeld angewiesen. Hier muss der Landkreis dringend eine Lösung finden“, erklärt Bürgermeister Andreas Igel sichtlich fassungslos und verspricht, sich mit dem Landkreis in Verbindung zu setzen.