ludwigsfelde
2°
Überwiegend bewölkt
95% Luftfeuchtigkeit
Wind: 4m/s WSW
MAX C 3 • MIN C 1
4°
MI
4°
DO
-2°
FR
-1°
SA
-0°
SO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Erfolgreicher Waldspaziergang für die ganze Familie

Mittwoch, 24.11.2021

Nachhaltige Waldpolitik soll auf viele Schultern verteilt werden

Es gibt kaum einen Ort, der so wandelbar ist, wie der Wald. Zu jeder Tages- und Jahreszeit überrascht er mit neuen Eindrücken. Daher mögen es viele Menschen im Wald spazieren zu gehen. Die Mitglieder des Vereins Grünstreifen Ludwigsfelde e.V. haben Ende Oktober einen Waldspaziergang zum Thema „Der Wald im Wandel“ durchgeführt. Gründungsmitglied und Förster Michael Rippl-Bauermeister erläuterte neben sichtbaren Waldschäden auch, welche Probleme durch den (billigen) Holzimport aus anderen Ländern entstehen. Erst auf dem zweiten Blick nimmt man bei einem Spaziergang im Wald wahr, welche wertvollen Güter der Wald uns liefert: Holz, Sauerstoff, sauberes Wasser, kühle Luft, eine Atmosphäre der Erholung und Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Mehr als sechzig Teilnehmende waren der Einladung des Grünstreifen Ludwigsfelde e.V. bei bestem Sonntagswetter gefolgt. „29 % der Flächen in Ludwigsfelde bestehen aus Wald.“, erläuterte Bürgermeister Andreas Igel. Da lediglich vier Prozent der Waldflächen im Eigentum der Stadt sind, ist jedoch der Handlungsspielraum gering. Gleichwohl befinden sich weitere Waldflächen im öffentlichen Eigentum des Landkreises Teltow-Fläming sowie im Eigentum der Länder Berlin und Brandenburg. „Der Zustand des Waldes ist das Ergebnis der Bewirtschaftung durch unsere Waldeigentümer und Förster. Die letzten Jahre haben - aufgrund der Trockenheit - vielfältige Schäden an den Wäldern hinterlassen. Viele Schädlinge haben sich in den Wäldern ausgebreitet und haben es leicht sich weiter zu verbreiten, da die Bäume grundlegend geschwächt sind“, erläutert Michael Rippl-Bauermeister.

Es sind sich alle Beteiligten einig, dass eine nachhaltige Waldpolitik und -bewirtschaftung auf viele Schultern verteilt werden muss. Mit dem Waldspaziergang möchte der Grünstreifen Ludwigsfelde e.V. Menschen zusammenführen, die sich mit dem Wald beschäftigen – ob als Spaziergänger, Holznutzer, Naturschützer, Waldeigentümer oder Förster. „Wir werden auch zukünftig dazu einladen, die Funktionen des Waldes kennen und seinen Wert schätzen zu lernen.“, resümiert Liza Ruschin, Vorsitzende des Grünstreifen Ludwigsfelde.