ludwigsfelde
17°
Klarer Himmel
97% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s S
MAX C 19 • MIN C 16
11°
DO
15°
FR
17°
SA
16°
SO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Autonomer Bus beim Fachforum zur Mobilität der Zukunft

Freitag, 15.09.2023

Zukunft von Morgen kann am Klubhaus bestaunt werden

Im Rahmen des erstmalig stattfindenden Fachforums zur „Mobilität der Zukunft“ am Mittwoch, dem 20. September 2023 im Klubhaus, wird neben exklusiven Vorträgen ausgewählter Fachexperten auch ein autonomer Bus vor dem Klubhaus präsentiert. Zwischen 13.00 und 19.00 Uhr können interessierte Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder den autonomen Bus selbst ansehen und sich von der Technologie einen Eindruck verschaffen.

"Das Fachforum soll ein Schaufenster für die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der Mobilität sein, das auch Unternehmen am Standort inspirieren kann, in diesen Bereichen neue Wege zu gehen. Der autonome Bus, den wir präsentieren, ist dabei ein spannendes Beispiel dafür, wie Technologie unsere Stadt voranbringen kann, weil sie für die Bürgerinnen und Bürger einen echten Mehrwert bietet. Dass diese Busse bereits in anderen Städten erfolgreich im Einsatz sind, unterstreicht die Notwendigkeit, auch den ÖPNV in unserem Landkreis anders oder neu zu denken. Wir hoffen, dass diese Veranstaltung dazu beiträgt, das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität in Ludwigsfelde zu schärfen und mögliche zukünftige Implementierungen gemeinsam zu diskutieren", freut sich Bürgermeister Andreas Igel auf einen regen Austausch zum Fachforum.

Die Vorteile autonomer Busse liegen auf der Hand: Sie fahren voll elektrisch, CO2-frei, leise, sicher, effizient und sind auf Abruf bereit. „Wir müssen die vielen Möglichkeiten, die die Mobilität der Zukunft bietet, als Chance begreifen, um nicht den Anschluss zu verpassen. Wenn dieses autonome Shuttle verlässlich, beispielsweise zwischen den Bahnhöfen entlang der Potsdamer Straße oder zwischen Bahnhof Birkengrund und Industriegebiet pendelt, wird der Mehrwert, der sich bietet, auch zu einer stärkeren Nachfrage und demnach Akzeptanz führen“, ist sich Bürgermeister Igel sicher.

Mehr zum Fachforum ``Mobilität der Zukunft``

Fachforum „Mobilität der Zukunft“

Das Fachforum „Mobilität der Zukunft“ findet erstmals im Klubhaus Ludwigsfelde mit dem Schwerpunkt der Mitarbeitermobilität statt. Zwischen 14.00 und 18.00 Uhr werden ausgewiesene Fachexperten Einblicke in ihre Arbeit und die Mobilität der Zukunft geben.

» Zur Agenda

Die Mitarbeitermobilität gewinnt eine immer größere Bedeutung und spielt eine wesentliche Rolle bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften am Standort. Gerade für Nachwuchskräfte spielen die Erreichbarkeit per ÖPNV und klimafreundliche Mobilitätsangebote für die Beschäftigten eine zunehmend wichtige Rolle bei der Jobentscheidung.

Ein weiteres Highlight des Forums bildet der Ideen-Wettbewerb für Auszubildende aus Unternehmen der Region, der mit dem #AzubiLU-Award und einem Preisgeld in Höhe von 500,- Euro prämiert wird. Dabei werden die Auszubildenden ihre Projekte vorstellen, wie die Welt von morgen aussehen könnte, wie man schneller und bequemer zum eigenen Ausbildungsplatz gelangen könnte und welche innovativen Mobilitätsangebote den Betrieben helfen könnten, talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzuziehen.

Fotos (2): Nuts One

Dass Alternativen zum aktuellen ÖPNV gefragt sind, zeigen die aufgrund von Personalmangel angepassten Fahrpläne der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming. „Aktuell wird für jeden Bus, der sich im Straßenverkehr befindet, ein Fahrer benötigt. Fallen beispielsweise durch Krankheit Mitarbeiter aus, steht der Betrieb ganzer Linien für einen gewissen Zeitraum in der Schwebe. Man muss ganz klar sagen, dass sich die Situation in Bezug auf den Fachkräftemangel in Zukunft nicht wesentlich verbessern wird. Es gibt aber Modelle, bei denen fünf Busse in einer Art Zentrale von einer Person gesteuert werden. Und ich denke, dass genau das die Zukunft unserer Mobilität sein wird. Von daher bin ich selbst gespannt, diesen autonomen Bus vor dem Klubhaus anzusehen und mit Experten, aber auch Bürgerinnen und Bürgern über den Einsatz zu diskutieren“, so Bürgermeister Igel erwartungsvoll.

Das autonome Busshuttle wird von der Firma „Nuts one“ zur Verfügung gestellt, deren Mission darin besteht, eine bessere Mobilität für alle und zukunftsgerechte Mobilitätskonzepte zu schaffen. Ein Mitarbeiter des Unternehmens wird am kommenden Mittwoch für Fragen und Erklärungen rund um den autonomen Bus vor Ort sein.