ludwigsfelde
28°
Bedeckt
42% Luftfeuchtigkeit
Wind: 5m/s O
MAX C 29 • MIN C 28
21°
SA
20°
SO
19°
MO
20°
DI
17°
MI
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Radpedal statt Gaspedal

Donnerstag, 30.07.2020

Ludwigsfelde beteiligt sich zum dritten Mal an der Aktion Stadtradeln

„Radpedal statt Gaspedal“ lautet das Motto vom 5. bis 25. September. In diesen drei Wochen beteiligt sich die Stadt Ludwigsfelde zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln. „Beim Stadtradeln geht es um Spaß am Radfahren und darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen“, erklären Liza Ruschin und Stefan Seewald, die im Ludwigsfelder Rathaus für die Organisation des Stadtradelns zuständig sind.

Auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder einfach in der Freizeit: Alle Personen, die in Ludwigsfelde wohnen oder arbeiten, können sich an der Aktion beteiligen und für den Klimaschutz in die Pedale treten. Um den Sportsgeist zu erhöhen, sollen sich die Teilnehmer zu Teams zusammenschließen. Alternativ kann man sich auch beim offenen Team Ludwigsfelde anmelden.

„Gerade jetzt in der Corona-Krise sind mehr Menschen als sonst mit dem Fahrrad unterwegs. Offenbar wollen sie Fahrten mit dem Bus meiden oder sich sportlich betätigen“, schildert Liza Ruschin, die als persönliche Referentin des Bürgermeisters tätig ist, ihre Beobachtungen. „Mit der Hilfe der Aktion Stadtradeln können wir die Bürger dazu ermutigen, mehr denn je ihr Fahrrad als ein attraktives, sicheres und klimafreundliches Verkehrsmittel zu nutzen.“

Um die Motivation zu erhöhen, verlost die Stadt Ludwigsfelde unter allen Teilnehmern, die in den drei Aktionswochen mindestens 100 Kilometer mit dem Fahrrad fahren, attraktive Sachpreise: Unter anderem einen Fahrradhelm vom Fahrradcenter Latocha sowie eine hochwertige Fahrradtasche.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen CO2-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der innerörtliche Verkehr. „Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich deutschlandweit etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 jährlich vermeiden“, rechnet Herr Seewald vor, der für den Klimaschutz in Ludwigsfelde zuständig ist.

An der Aktion Stadtradeln in Ludwigsfelde beteiligten sich im letzten Jahr insgesamt 316 aktive Radler in 9 Teams. Im Zeitraum vom 31. August bis zum 20. September 2019 wurden insgesamt 28.314 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und so rund 4.000 Kilogramm CO2 vermieden. Anders als in den Jahren zuvor muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie jedoch auf eine gemeinsame Auftakttour verzichtet werden.

Anmeldung

Alle Interessierten können sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/ludwigsfelde anmelden.