ludwigsfelde
4°
Bedeckt
88% Luftfeuchtigkeit
Wind: 7m/s WSW
MAX C 5 • MIN C 4
3°
MI
4°
DO
3°
FR
5°
SA
-0°
SO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Mut zum SCHICHTWECHSEL

Samstag, 24.09.2022

Einfach mal mit jemandem den Arbeitsplatz tauschen - wenn auch nur für einen Tag

Am Donnerstag war es wieder soweit: SCHICHTWECHSEL! Deutschlandweit tauschen Menschen mit und ohne Handicap für einen Tag ihren Arbeitsplatz. Die wenigsten Menschen haben eine Vorstellung von den Leistungen, die in den Werkstätten für Behinderte erbracht werden. Es existieren immer noch viele Klischees über Werkstätten und die dort arbeitenden Menschen mit Handicap. Beim Aktionstag SCHICHTWECHSEL soll damit aufgeräumt werden. Zum ersten Mal in Ludwigsfelde und als Vorreiter für kommende Jahre haben die ElsterWerke und das Auto-Center-Lange teilgenommen. Johannes Martin verabredete mit Jenny Lange und Rainer Lange die gemeinsame Teilnahme am Aktionstag.

„Unser aller Arbeitsalltag ist von bestimmten Abläufen und Gewohnheiten geprägt. Oft hilft schon ein Perspektivenwechsel, um die eigenen Abläufe zumindest einmal zu hinterfragen. Ein Blick in ein völlig anderes Arbeitsumfeld erschließt einerseits die Möglichkeit, positiv Erlerntes für die eigene Tätigkeit mitzunehmen, gleichzeitig ist auf diesem Weg auch Beratung aus der Perspektive eigener täglicher Erfolge möglich. Eines brauchen aber solche Aktionen wie der SCHICHTWECHSEL in jedem Fall: Mut! Mit allen Beteiligten das eigene Handeln zu hinterfragen und andererseits eigenes Handeln auch selbstbewusst zu vertreten. Eine tolle Aktion, auf die sich die ElsterWerke und das Autohaus Lange hier mutig einlassen“, so Bürgermeister Andreas Igel.

Nico, beim Auto-Center-Lange gelernter und im Frühjahr übernommener Mechatroniker, und Tobias, im Metallbereich tätiger Mitarbeiter der ElsterWerke tauschten: Nico lernte Abkanten und Gewinde schneiden, Tobias den Ölwechsel, die Räder-Montage und den Austausch vom Kühlwasser - jeweils begleitet und betreut durch engagierte Mitarbeiter in den beiden Werkstätten.

„Es gibt ja dieses Sprichwort: ‚Du musst erst ein paar Meilen in den Schuhen des anderen gegangen sein, um beurteilen zu können, wie es ihm geht“, zitiert Maren Ruden, Vorsitzende des Ludwigsfelder Behindertenbeirats und ergänzt: „Ähnlich ist es mit dieser Aktion: Nichtbehinderte bekommen erst in dem Moment mit, was in den Werkstätten wirklich geleistet wird, wenn sie Einblick in die Arbeitswelt dort erhalten. Sie werden die Vielfältigkeit der hergestellten Produkte kennenlernen - aber vor allem auch die Menschen kennenlernen, die dort arbeiten. Dann weitet sich der Blick und im besten Fall wächst das Verständnis für Menschen mit Behinderungen und die Augen werden auch etwas mehr geöffnet für das Erkennen von Barrieren - nicht nur im Bereich Arbeit, sondern in allen Lebensbereichen.“

Für Nico war sein Austausch-Arbeitsplatz „deutlich interessanter und vielseitiger als erwartet“ und auch Tobias war mehr als zufrieden: „Auto ist fertig - Kunde kann kommen.“