ludwigsfelde
20°
Klarer Himmel
45% Luftfeuchtigkeit
Wind: 4m/s SW
MAX C 22 • MIN C 18
12°
SO
12°
MO
14°
DI
14°
MI
10°
DO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Juventus Turin gewinnt in Ludwigsfelde

Freitag, 17.05.2019

1. Fifa-Meisterschaft im Klubhaus war ein voller Erfolg

Philipp Lehmann und Lukas Mudrich heißen die Sieger der 1. Fifa-Meisterschaft auf der PlayStation 4 in Ludwigsfelde. Sie setzten sich am vergangenen Freitag gegen 17 weitere Mannschaften aus Ludwigsfelde durch und zeigten, dass sie nicht unverdient die besten an der Spielconsole sind.

Kurz nach 18.00 Uhr startete das Turnier am vergangenen Freitag mit 18 Mannschaften, die je aus zwei Spielern bestanden. Hauptsächlich junge Männer spielten im passenden Ambiente im Klubhaus-Restaurant an vier Leinwänden um den Meistertitel. Welches Team mit welcher Mannschaft spielen musste, wurde vor Turnierbeginn zugelost. Dabei lagen Freud und Leid dicht beieinander. Die Freude von Florian Ost und seinem Teampartner Phillip Teschner hielt sich dabei in Grenzen - sie zogen das vermeidlich schwächste Team im Lostopf: Bayer 04 Leverkusen.

Obwohl sie im Vergleich zum FC Barcelona, dem FC Liverpool oder Bayern München eines der schwächeren Teams zogen, zählten die beiden zu den besten Spielern im Teilnehmerfeld. Runde um Runde gewannen die beiden Union-Fans und standen mit Bayer Leverkusen am Ende im Finale gegen Juventus Turin.

"Eigentlich waren wir im Finale überlegen und hatten die besseren Chancen. In der Verlängerung hatten wir dann aber keine Chance", erklärt Florian Ost die 0:3 Niederlage im Finale. Ost und Teschner waren als Union-Fans standesgemäß in Trikots des Aufstiegsanwärters in die Bundesliga angetreten. Hätten sie das Finale gewonnen, hätten sie kurioserweise zwei originale Hertha Trikots gewonnen, die Bundesligaprofi und Ludwigsfelder Arne Maier für das Turnier gesponsert hatte. So erhielten sie als Zweitplatzierte Tickets für das letzte Heimspiel von Hertha BSC. Passend zur Mannschaft, mit der Ost und Teschner spielten, spielt auch die Berliner Hertha gegen Bayer Leverkusen.

Organisiert wurde die Meisterschaft von im Bereich Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit von Kevin Senft und Mildred Wagner. "Da wir ein solches Turnier noch nie veranstaltet hatten und selbst nicht aktiv Fifa19 auf der PlayStation spielen, war die Anspannung vor dem Turnier natürlich sehr groß", erzählt Kevin Senft kurz nach dem Turnier.

Am Ende lief es sogar viel besser, als es sich die beiden Kollegen vorgestellt hätten. "Die Teams haben sich komplett eigenständig organisiert. Sie haben ihre Controller verbunden, die Spieleinstellungen vorgenommen und uns anschließend das Ergebnis gemeldet. Wir sind mit dem Abend total zufrieden", strahlte Mildred Wagner begeistert und fügt an, dass "der Abend nach Wiederholung schreit." Auch der Union-Fan-Club Ludwigsfelde, der an dem Abend für das leibliche Wohl sorgte, war mit dem Turnierabend sehr zufrieden und sicherte auch für das nächste Turnier Unterstützung zu.