ludwigsfelde
8°
Ein paar Wolken
93% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s S
MAX C 9 • MIN C 7
8°
DI
7°
MI
7°
DO
5°
FR
11°
SA
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Impfstelle im Krankenhaus für Ü80

Dienstag, 16.03.2021

Rund 1200 Impfdosen stehen in den kommenden drei Wochen zur Impfung der Ludwigsfelder Senioren bereit

Eine weitere gute Nachricht konnte am Montagnachmittag bestätigt werden: Neben dem neuen Testzentrum im Klubhaus wird es im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde auch eine Impfstelle geben. Dort stehen in den kommenden drei Wochen rund 1.200 Impfdosen zunächst für die über 80-Jährigen der Stadt Ludwigsfelde bereit.

Die Stadt Ludwigsfelde hat zu Wochenbeginn alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ludwigsfelde angeschrieben, die über 80 Jahre alt sind. Sie werden in diesem Schreiben gebeten, einen Impftermin zu vereinbaren. „Es ist ein überaus positives Ergebnis und toll, dass die Ludwigsfelder Senioren nicht mehr nach Luckenwalde fahren müssen“, erklärt Bürgermeister Andreas Igel.

Dass das Impfen mit dem Impfstoff des britischen Herstellers Astra Zeneca ausgesetzt wird, hat keine Auswirkungen auf die Ludwigsfelder Impfstelle im Krankenhaus. „Ich bin der Leitung des Evangelischen Krankenhauses und der Geschäftsführung des Diakonissenhauses für ihre sofortige Unterstützung sehr dankbar. Ebenso gut hat die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Landkreises für die Bereitstellung des Impfstoffes funktioniert“, betont Bürgermeister Igel.

Wer bereits einen Impftermin in einem anderen Impfzentrum, z. B. in Luckenwalde erhalten hat, benötigt keinen weiteren Termin in Ludwigsfelde. „Nur wer bisher nirgendwo anders einen Termin hat, kann sich dann bei uns melden“, appelliert Bürgermeister Igel. Sobald alle Senioren Ü80 geimpft wurden, wird die Stadt Ludwigsfelde die Ü70-Jährigen anschreiben, die anschließend ebenfalls einen Impftermin vereinbaren sollen.