ludwigsfelde
21°
Klarer Himmel
77% Luftfeuchtigkeit
Wind: 2m/s SO
MAX C 23 • MIN C 18
16°
DO
14°
FR
15°
SA
17°
SO
16°
MO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
13:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 18:30 Uhr
Samstag
10:00 bis 13.00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

„Gänseblümchen-Schulgeschichten“

Montag, 10.06.2019

Spannende Geschichten aus der Schulzeit im Kiez-Treff-Lu-West

Geschichten aus der Schulzeit lagen für die Gäste, die am 28. Mai ins Lesecafé gekommen waren, 50 Jahre und mehr zurück. Anlässe, sich zu erinnern, sind in der Regel selten.

Die Autorin Christina Margret holte jedoch mit ihren kleinen Schulgeschichten bei den Zuhörerinnen so manches wieder ins Gedächtnis, was vergessen schien.

Wie verlief der erste Schultag? Wie brachte man später dem strengen Vater bei, dass man während der Leistungskontrolle in Russisch beim „Spicken“ erwischt worden war? Welche Kinofilme waren aktuell? Und wie war das mit der Schwärmerei für einen Lehrer oder mit der ersten Verliebtheit in einen älteren Mitschüler?

Von solchen Begebenheiten, Erlebnissen, Gefühlen erzählte Christina Margret, die eine insgesamt glückliche Kindheit in der „kleinen Bierstadt Radeberg“ verbrachte. Mit großer Erzählfreude berichtete sie von ihren guten Erinnerungen, ohne die weniger guten zu verschweigen.

Während die Autorin aus ihrem ersten (von inzwischen schon vier) Büchlein las, glitt oft ein Lächeln über die Gesichter der Zuhörerinnen. Manchmal wurde sie auch durch Zwischenbemerkungen unterbrochen, man kam ins Gespräch und tauschte Erinnerungen aus.

Als das Thema „Poesiealbum“ – damals ein Muss für Mädchen - angesprochen wurde, holte eine Besucherin wie auf Verabredung ein kleines dunkelblaues Büchlein hervor – ihr Poesiealbum mit Eintragungen aus ihrer Schulzeit in den 1940er Jahren.

Der Bogen der Erinnerungen spannte sich von der Einschulung bis zum Schulabschluss und jede Zuhörerin konnte sich darin wiederfinden. Die Autorin selbst hatte sichtlich Freude am Vortragen ihrer kleinen Gänseblümchen-Geschichten.

Das nächste Mal wird sie im Lese-Café voraussichtlich aus ihrem zweiten Buch „Vergissmeinnicht – Familiengeschichten“ lesen. Auch in diesem Buch berichtet sie über Erlebnisse, Eindrücke, Erfahrungen aus ihrer Kindheit, in der das Familienleben geprägt war von den Gegebenheiten der Nachkriegszeit in ihrer Heimatstadt Radeberg.

Besonders für Altersgefährten, aber auch für die Nachkommenden dürften diese berührenden kleinen Geschichten von Interesse sein.

Wann: Dienstag, 02. Juli 2019
Wo: Ludwigsfelde, Kiez-Treff-Lu-West im DRK-Zentrum Geschwister-Scholl-Str.  (Zugang von der Erich-Weinert-Str. aus)
Beginn: 14.00 Uhr

Interessenten sind herzlich eingeladen.