ludwigsfelde
4°
Überwiegend bewölkt
86% Luftfeuchtigkeit
Wind: 6m/s W
MAX C 6 • MIN C 3
3°
DO
7°
FR
5°
SA
7°
SO
3°
MO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Es wird märchenhaft im Kiez-Treff Lu-West

Samstag, 09.02.2019

Katharina Brandenburg und Maren Ruden laden am 19. Februar ein

Das Jahr begann spannend und sehr erfreulich für die Literaturfreundinnen Katharina Brandenburg und Maren Ruden. Am 15. Januar versammelten sich im Kieztreff wieder „Bücherwürmer“, die diesmal über ihre literarischen Weihnachtsgeschenke plaudern wollten. Der Veranstaltungsraum war wieder liebevoll vorbereitet worden – Tee und Gebäck und spannende Lese-Anregungen warteten auf die Gäste. Und die kamen wieder sehr zahlreich und mit vielen „Lieblingsbüchern“ im Gepäck.

Erfreulicher Weise waren auch diesmal viele nicht nur als Zuhörerinnen und Zuhörer gekommen, sondern sie stellten im Verlauf des Nachmittages ihre neuen „Leseschätze“ vor.

Das macht Mut für den 3. „Lieblingsbücher-Treff“.

kieztreff ludwigsfelde mit Senioren Rentner

Diesmal wird es märchenhaft. Am 19. Februar möchten die Vorbereitenden zu einem Treff der Märchenfreundinnen und -freunde einladen. Egal, ob Volks- oder Kunstmärchen, alte oder neue, bekannte oder unbekannte Märchen – bringen Sie Ihre Bücher oder anderes mit, denn die Literaturnachmittage leben davon, dass jeder der möchte, etwas beitragen kann.

Wer also Lust hat, dem nebligen Februar-Nachmittag aus dem Fenster zuzusehen, während es drinnen heißt: „Es war einmal“, den laden

Katharina Brandenburg und Maren Ruden am 19. Februar (das ist der 3. Dienstag) von 14 bis 16 Uhr sehr herzlich in den Kieztreff, Geschwister- Scholl- Straße 38 ein.

Jede/r ist eingeladen, eigene Märchen-Bücher mitzubringen, um vielleicht anderen davon zu erzählen – oder sich davon erzählen zu lassen. Katharina Brandenburg und Maren Ruden werden ebenfalls in ihren Regalen stöbern. Und es wird sogar ein Ludwigsfelder Märchenvorgelesen. Ein „Rollermärchen“.

Dabeisein kostet nichts, Sie müssen sich nur auf die Beine machen, wenn Sie in gemütlicher Runde, ein wenig über Märchenhaftes plaudern möchten.