ludwigsfelde
10°
Klarer Himmel
95% Luftfeuchtigkeit
Wind: 4m/s S
MAX C 13 • MIN C 9
14°
DO
9°
FR
11°
SA
8°
SO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Corona-Virus

Informationsseite zum Corona-Virus

Aktuelle Infektionszahlen

Mehr »

Infektionskarte Teltow-Fläming

Mehr »

Impftermin buchen

Mehr »

Teststellen in Ludwigsfelde

Klubhaus und Bahnhof
» Mehr

Kristall-Therme
» Mehr

Mercedes-Benz (Südtor)
» Geschlossen!

Impftermine im Krankenhaus

Mittwoch, 03.08.2022
Impfungen mit Novavax auf zwei Impfstraßen
12:00 - 12:40 Uhr
» Mehr

Immer Mittwoch 
08:00 – 12:50 Uhr
» Mehr

Immer Donnerstag
14:00 – 17:00 Uhr
» Mehr

Jeweils dienstags und samstags bietet der Landkreis Teltow-Fläming im Krankenhaus Ludwigsfelde Impftermine an.
» Impftermin über Landkreis buchen

News zum Thema "Corona-Virus"

Krankenhaus
01.09.2022Corona
Testphase mobiles Impfen
Corona-Schutzimpfungen am 2., 5. und 8. September im Krankenhaus Ludwigsfelde
mehr dazu »
corona-4893215_1920
19.07.2022Corona
Wiedereinführung der Maskenpflicht im Rathaus
Ab Mittwoch, 20.07.2022 muss eine FFP2-Maske getragen werden
mehr dazu »
IMG_9589-1024x683
18.07.2022Corona
Eingeschränkte Erreichbarkeit der Servicebereiche der Stadt Ludwigsfelde
Bürgerservice und Standesamt eingeschränkt tätig, Gewerbeamt geschlossen
mehr dazu »
Krankenhaus
04.05.2022Corona
Vorerst letzte Impfungen im Krankenhaus
Noch freie Termine für Impfung gegen das Corona-Virus
mehr dazu »
corona2
04.04.2022Corona
Stabil, aber auf hohem Niveau
Aktuelles Infektionsgeschehen im Landkreis
mehr dazu »
Corona Test
31.03.2022Corona
Neue Corona-Regeln ab kommenden Sonntag
Informationen zur Masken- und Testpflicht
mehr dazu »
Impfen spritze
03.03.2022Corona
Impfungen mit Novavax
Schutzimpfung seit Mittwoch in Impfstellen des Landkreises möglich
mehr dazu »
buergerbus-t
22.02.2022Corona
Mobiles Impfteam am 24.02.22 in Genshagen
Von 11 bis 17 Uhr in der DRK-Freizeitstätte Genshagen
mehr dazu »
Impfen spritze
21.02.2022Corona
Neue Impftermine im Krankenhaus
Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich
mehr dazu »
Impfung Krankenhaus
17.02.2022Corona
Impfaktion im Dorfgemeinschaftshaus Ahrensdorf
Impfungen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ohne Voranmeldung möglich
mehr dazu »

Hilfe & Service

Fragen und Antworten zum Corona-Virus, weiterführende Links

Das Gesundheitsamt Teltow-Fläming empfiehlt die offiziellen Informationen der Behörden, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert Koch-Instituts.

In den Internetauftritten gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuartigen Corona-Virus, praktische Hinweise zum richtigen Verhalten, ein Erklärvideo sowie ein Merkblatt zum Thema. Arbeitsrechtliche Fragen werden im Internetauftritt des Ministeriums für Arbeit und Soziales beantwortet.

Pandemie: Wer ist wofür zuständig?

In Deutschland gibt es einen nationalen Pandemieplan und eine Koordinierung des Robert-Koch-Instituts. Demnach sind die Landkreise und die kreisfreien Städte primär zuständig für die Bewältigung von Epidemien biologischen Ursprungs.

Hauptverantwortung: Gesundheitsamt des Landkreises Teltow-Fläming

So ist das Gesundheitsamt für die Ermittlungen zur Art, Ursache, Ansteckungsquelle und Ausbreitung auf lokaler Ebene verantwortlich. Das Amt muss zudem auch die Kontaktpersonen beraten sowie über präventive Maßnahmen entscheiden. Damit fällt auch die Quarantäne unter seine  Aufgaben.

Krisenstab TF

Bei größeren Ausbrüchen kann das Gesundheitsamt den Krisenstab einberufen, der gemeinsam über Maßnahmen entscheidet und die Umsetzung koordiniert. Neben dem Gesundheitsamt ist, wenn erforderlich, auch die lokale Veterinärbehörde, der Rettungsdienst TF, die Polizei, der Katastrophenschutz, Vertreter aus der Kassenärztlichen Vereinigung und Krankenhäusern und Politiker integriert.

Verantwortung der Kommunen

Die Kommunen sind zudem auch zuständig für die Rettungsdienste und die Feuerwehr (Landkreis, Städte und Gemeinden). Dazu schreibt das Robert-Koch Institut: "Bei Massenanfall von Infizierten muss gegebenenfalls über ein Kohortentransportsystem oder Transporte mit entkernten Rettungswagen bzw. Krankentransportwagen nachgedacht werden."

Nichtsdestotrotz arbeiten die Kommunen auch mit den Verantwortlichen von Bund und Ländern zusammen.

Länderebene

Auf Länderebene ist vor allem die Gesundheitsministerkonferenz für Entscheidungen zuständig.

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) ist das Entscheidungsgremium zwischen den zuständigen Ministerien und Senatsverwaltungen der Bundesländer. Hier erfolgt der fachliche und politische Meinungsaustausch. Entscheidungen werden auf Ebene der Amtsleitungen der Ministerien und Senatsverwaltungen und auf Ebene der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden vorbereitet. Zudem findet ein Austausch mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien statt.

Bundesebene

Auf Bundesebene kann das Bundesministerium für Gesundheit seinen Krisenstab einberufen. Der Krisenstab ist dabei nicht nur in nationale sondern auch in internationale Strukturen eingebunden.

Wichtige Telefonnummern
Hotline Ruf-Nummer Erreichbarkeit
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 rund um die Uhr
Bürgertelefon des Gesundheitsamts Teltow-Fläming 03371 608 6666 montags bis freitags 8 bis 18 Uhr
Bürgertelefon des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg 0331 8683 777 montags bis freitags 8 bis 15 Uhr
Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums 030 346 465 100 montags bis donnerstags bis 18 Uhr, freitags 8 bis 12 Uhr
Unabhängige Patientenberatung Deutschland gGmbH 0800 011 77 22 montags bis freitags 8 bis 22 Uhr, samstags 8 bis 18 Uhr
einheitliche Behördennummer 115 montags bis freitags 8 bis 18 Uhr
Corona-Bürgertelefon des Landes Brandenburg 0331/866-5050 montags bis freitags 9 bis 17 Uhr
Beratungstelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörige 0331 / 273 46 111 Mo, Mi, Fr von 9 bis 12 & Di, Do von 15 bis 18 Uhr
Info

Weitere Informationen zum Infektionsschutz gibt es auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter www.Infektionsschutz.de.

Auch der Landkreis Teltow-Fläming berichtet tagesaktuell auf ihrer Homepage über Neuigkeiten zum Corona-Virus.

Bei einem begründeten Verdachtsfall

Aktuell gelten als krankheitsverdächtig vor allem die Menschen, die bis 14 Tage nach einem Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten oder nach einem Aufenthalt in Risikogebieten Allgemeinsymptome entwickeln. Welche Bereiche als Risikogebiet gelten, wird täglich vom Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell bewertet und auf der Homepage des RKI  bekanntgegeben. Ebenso wird die Falldefinition ständig durch die Weltgesundheitsorganisation und das Robert-Koch-Institut aktualisiert.

Bei einem begründeten Verdachtsfall werden die Betroffenen in einer Klinik abgesondert und auf das Virus untersucht. Würde sich der Verdacht bestätigen, ermittelt das Gesundheitsamt des Landkreises Teltow-Fläming weitere enge Kontaktpersonen und überwacht sie über 14 Tage auf Krankheitszeichen hin. Gegebenenfalls müssen die Betroffen während dieser Zeit zu Hause isoliert werden. Informationen des Robert-Koch-Institutes zum Coronavirus findet man unter www.rki.de.

Info

Weitere Informationen auf der Website des Robert-Koch-Institutes: www.rki.de

Welche Krankheitszeichen werden durch das Coronavirus ausgelöst?

Betroffen sind bei der Krankheit Covid-19, die durch das Corona-Virus ausgelöst wird, vor allem die unteren Atemwege.

Symptome sind:

  • Fieber
  • Husten
  • Atemnot
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit
  • seltenere Symptome: Auswurf, Kopfschmerzen, Bluthusten, Durchfall
lehmann-ruediger

Amtsarzt des Landkreis Teltow-Fläming
Dipl.-Med. Rüdiger Lehmann