ludwigsfelde
20°
Klarer Himmel
88% Luftfeuchtigkeit
Wind: 2m/s ONO
MAX C 23 • MIN C 18
20°
MO
19°
DI
22°
MI
21°
DO
18°
FR
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Bürgerpreise, Neue Mitte und Schulsanierung

Dienstag, 31.01.2017

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Verwaltung sowie von Vereinen trafen sich am Freitag auf dem Neujahrsempfang der Stadt Ludwigsfelde. In seinem Grußwort zog Bürgermeister Andreas Igel Bilanz für die Stadt und würdigte unter anderem das vertrauensvolle Miteinander in Ludwigsfelde. Die Stadt verändere sich sichtbar, so Igel. Die Anzahl der Einwohner steigt, auch weil Ludwigsfelde als Wohnort attraktiver wird und immer mehr Menschen in die Stadt ziehen. Derzeit leben rund 25.500 Menschen in der Kernstadt und in den Ortsteilen.

Die Zahl derer, die Arbeit haben, ist so hoch wie schon lange nicht mehr. Mit über 13.000 Arbeitsplätzen am Standort und einer Arbeitslosigkeit von unter 5 Prozent herrsche praktisch Vollbeschäftigung.

Ludwigsfelde konnte von der guten Wirtschaftslage und vom Bauboom in der Region profitieren. Als Beispiel nannte der Bürgermeister die Modernisierung der Theodor-Fontane-Grundschule sowie die "Neue Mitte", die mit den "Ludwig Arkaden" in den zurückliegenden Monaten Gestalt angenommen habe. Die große Kreuzung in der Potsdamer Straße wurde umgebaut, die Vorzone vor dem Potsdamhaus neu gestaltet, zwei Bushaltestellen in der Neuen Mitte in Betrieb genommen. Am 14. Februar eröffnet die Sparkasse ihre neue Geschäftsstelle in den Ludwig-Arkaden und im Frühjahr werden die Arbeiten mit der Fertigstellung des letzten Bauabschnitts in der Neuen Mitte abgeschlossen sein.

Ein Schwerpunkt liege nach wie vor auf Kinderbetreuung und Bildung. Ludwigsfelder Kinder sollen gut gefördert werden und Eltern Unterstützung erfahren. Deshalb investiere die Stadt  weiter in Kitas und Schulen. Die Sanierung der Fontane-Grundschule für ca. 5 Millionen Euro liege gut im Zeitplan, zum nächsten Schuljahr sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Auch die Rekonstruktion der Gebrüder-Grimm-Grundschule kann abgeschlossen werden, lediglich die akustische Ertüchtigung hat noch diesem Jahr zu erfolgen. Das nächste große Vorhaben im Bereich Schule wird der Umbau der Kleeblatt-Grundschule sein. Noch in diesem Jahre beginnen die ersten Planungen dafür.

Für die Ahrensdorfer Heide ist 2017/18 der Neubau einer Kita im Wert von ca. 5 Mio Euro geplant. Neben der Stadt wollen auch freie Träger ihre Kapazitäten erweitern, um den steigenden Bedarf an Kitaplätzen zu befriedigen. Auch die Spiel- und Bolzplätze in der Stadt und den Ortsteilen werden erneuert, beispielsweise setzt der Kommunalservice die Bolzplätze in der Albert-Schweitzer-Straße, der Ernst-Thälmann-Straße und in Ahrensdorf instand.

Zum Abschluss dankte Bürgermeister Andreas Igel allen, die sich für Ludwigsfelde engagieren und zu einem guten Zusammenleben beitragen, insbesondere den vielen Ehrenamtlichen. Für herausragendes Engagement im Ehrenamt wurde im Anschluss der Bürgerpreis verliehen.