ludwigsfelde
21°
Klarer Himmel
77% Luftfeuchtigkeit
Wind: 2m/s SO
MAX C 23 • MIN C 18
16°
DO
14°
FR
15°
SA
17°
SO
16°
MO
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
13:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 18:30 Uhr
Samstag
10:00 bis 13.00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

Alle Jahre wieder

Samstag, 29.12.2018

Adventskonzert der Musik- und Kunstschule Ludwigsfelde

Man kann sich einfach drauf verlassen, wenn die Musik- und Kunstschule ins Ludwigsfelder Klubhaus einlädt, gibt es nicht nur ein schönes, sondern auch ein sehr gutes Konzert. Die musikalische Vielfalt ist einzigartig, kein Instrument und kein Schüler kommt hierbei zu kurz.

Das Publikum wurde schon vor dem Konzert musikalisch begrüßt, ein Ensemble des Akkordeonorchesters spielte eine Auswahl von Weihnachtsliedern, ehe sich schließlich auch im großen Saal der Vorhang öffnete.

Den Anfang machte traditionell das Musikschulorchester. Auf Stücke aus „Te Deum“ und „Schwanensee“ , folgte die Hymne „Halleluja“ von Leonhard Cohen. In Zusammenarbeit mit der Kunstabteilung, präsentierte der Kinderchor „Die Sammlung des blinden Herrn Stein“ von Gerhard Schöne. Die kleine Luise Filehr, die von ihrer Gesangslehrerin Luisa Schäfer am Klavier begleitet wurde, sang eine musikalische Version des „Vater unser“ von Arvo Pärt. Zum Abschluss des ersten Teils trat das Nachwuchsorchester auf, das einen englisch weihnachtlichen Kanon zum Besten gab.

In der Pause konnten sich die zahlreichen Gäste, auf den vom Förderverein zur Verfügung gestellten Kuchen stürzen. Die finanziellen Einnahmen gingen an eben jenen Förderverein, der eine immens wichtige Stütze für die Musik- und Kunstschule ist.

Gut gelaunt konnte man sich nun den zweiten Teil zu Gemüte führen. Dieser wurde vom Akkordeonorchester „Black&White“ eröffnet. Es begann mit dem Song „Jingle Bells Rock“ und endete mit dem Weihnachtsklassiker aus dem Film „Drei Nüsse für Aschenbrödel“. Leandra Schulze intonierte „O mio babbino caro“ von Giacomo Puccini, sie wurde dabei von Matthias Richter auf dem Klavier begleitet, es war eines der herausragenden musikalischen Highlights an diesem Abend. Zum Ende trat dann natürlich noch die Band „Mute“ auf den Plan, die den Saal mit den Titeln „Wonderful Dream“ und „Mommy kissing Santa Claus“ nochmal so richtig in Stimmung brachte.

Dann war auch schon Zeit für das große Finale, alle Künstler des Abends traten noch einmal zusammen mit dem Weihnachtslied „O du fröhliche“ auf. Am Ende sang das ganze Klubhaus.

Den Schülern und Lehrern gebührt großer Respekt, jedes Jahr solch ein tolles Programm auf die Beine zu stellen ist keine Selbstverständlichkeit.

Die Musik- und Kunstschule Ludwigsfelde wünscht Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.