ludwigsfelde
22°
Klarer Himmel
63% Luftfeuchtigkeit
Wind: 3m/s OSO
MAX C 23 • MIN C 21
18°
MO
16°
DI
14°
MI
9°
DO
8°
FR
Wetter von OpenWeatherMap
Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag
von 09:00 – 13:00 Uhr
Kontaktdaten
Rathausstraße 3

750 Euro für die Rettungshundestaffel

Mittwoch, 15.09.2021

Lions Club Berliner Ring überreicht Spende an Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr

Dank einer großzügigen Spende der Elektro Service Ludwigsfelde GmbH (ESL) konnte der Präsident des Lions Clubs, Matthias Schütz, am 08.09.2021 einen symbolischen Spendenscheck an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigsfelde e.V. übergeben. Die 750,- € kommen nun der Rettungshundestaffel der Ludwigsfelder Feuerwehr (6. Löschzug) zugute.

Zwar ist die Bereitstellung und Ausstattung einer funktionierenden Feuerwehr eine Pflichtaufgabe der Kommune, aber es gibt in einer Freiwilligen Feuerwehr auch immer Bedürfnisse, die nicht von der Stadt übernommen werden - z.B. die Förderung des Ehrenamts. Um diese Bedürfnissen kümmert sich der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigsfelde. Das ist absolut unterstützenswert, findet der Lions Club.

Vor der Spendenübergabe verschafften sich die Mitglieder des Lions Clubs einen Überblick über die ehrenamtliche Arbeit der Hundestaffel und sahen beim wöchentlichen Training zu. Es konnte beobachtet werden, wie die Hunde in einem Waldstück und in einem Abrissgebäude nach Vermissten suchten und das Auffinden auf unterschiedliche Weise kundtaten. Den Rettungshunden war die Freude förmlich anzumerken. Absolut beeindruckend, wie das Zusammenspiel zwischen Hund und Mensch funktioniert, um im Ernstfall Leben zu retten.

Beim Training für die jungen Rettungshunde konnten die Lions dann sogar mitwirken. Sam, ein sieben Monate alter Labrador, verdiente sich kleine Leckerbissen, indem er auf Zuruf der im Kreis aufgestellten Kameradinnen und Kameraden sowie Gästen hin und her lief und sich vor ihnen ablegte. Es war ein sehr gelungener Abend, an dem sich Ehrenämtler kennenlernen und austauschen konnten. Gemeinsam Gutes tun - so lautete das Motto des Abends.