Sie sind hier: › Startseite

16.07.2012 - Kollision an Grundstücksausfahrt

Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr am 12. Juli gegen 15 Uhr von Grundstück in der Luckenwalder Poststraße und beachtete dabei den durchfahrenden Verkehr nicht.

1482
Landkreis Teltow-Fläming, Luckenwalde
Kollision an Grundstücksausfahrt
Meldezeit: 12. Juli, 15:00 Uhr

Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr am 12. Juli gegen 15 Uhr von Grundstück in der Luckenwalder Poststraße und beachtete dabei den durchfahrenden Verkehr nicht. Es kam zur Kollision mit einem vorbei fahrenden BMW. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Personenschaden entstand nicht. Der Skoda-Fahrer wurde mit 35 Euro verwarnt.

1483
Landkreis Teltow-Fläming, Nuthe-Urstromtal
Kollision mit Reh
Unfallzeit: 13. Juli, gegen 04:40 Uhr

Der 49-jährige Fahrer eines Pkw Citroen kollidierte am 13. Juli gegen 04:40 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Hennickendorf – Dobbrikow mit einem über die Straße wechselnden Reh, welches danach weiter lief. Am Fahrzeug, welches fahrbereit blieb, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Personenschaden entstand nicht.

1484
Landkreis Teltow-Fläming, Jüterbog
Kollision aus Unachtsamkeit in Jüterbog
Unfallzeit: 12. Juli,15:00 Uhr

Die 56-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta kollidierte aus Unachtsamkeit nach vorliegenden Informationen am 12. Juli gegen 15 Uhr im Jüterboger Kastanienweg, gegenüber der Physiotherapie mit einem VW Polo. An den Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt und ihre Fahrzeuge fahrbereit. Die Ford-Fahrerin wurde mündlich verwarnt.

1485
Landkreis Teltow-Fläming, Jüterbog
Aufgefahren am Jüterboger Markt
Meldezeit: 12. Juli, 17:00 Uhr

Der Fahrer eines Pkw VW Bora fuhr am 12. Juli gegen 17 Uhr auf dem Jüterboger Markt auf einen Pkw Mazda auf und verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Personenschaden entstand nicht, beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der VW-Fahrer wurde mit 35 Euro verwarnt.   

1486
Landkreis Teltow-Fläming, Genshagen
Kollision beim Ein- und Ausparken in Genshagen
Meldezeit: 12. Juli, 13:11 Uhr

Auf dem Parkplatz McDonalds im Genshagener Lindenweg kollidierten am 12. Juli um 13:11 Uhr beim Ein- bzw. Ausparken zwei Kleintransporter. Die Polizei nahm den Unfall auf. Um die Regulierung des Sachschadens in Höhe von etwa 1.000 Euro obliegt den Versicherungen der Fahrzeughalter.

1487
Landkreis Teltow-Fläming, Ludwigsfelde
Einbruch in Ludwigsfelder Einfamilienhaus
Meldezeit: 12. Juli, 14:33 Uhr

Unbekannte Täter drangen am 12. Juli in der Zeit von 8 bis 14 Uhr durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Ludwigsfelder Einfamilienhaus in der Donaustraße ein und entwendeten daraus Unterhaltungselektronik, Silberbesteck und Bargeld. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

1488
Landkreis Teltow-Fläming, Genshagen
Land unter in Birkengrund Süd
Meldezeit: 12. Juli, 15:05 Uhr

Plötzliche starke Regenfälle sorgten am 12. Juli gegen 15 Uhr dafür, dass die Kanalisation im Genshagener Stadtgebiet Probleme bei der Wasserableitung bekam und dass es in Birkengrund Süd wieder einmal zur Seenbildung unter der Eisenbahnbrücke kam. Anrufer verständigten die Leitstelle der Polizei in Potsdam, dass die Straße unter der Brücke völlig unter Wasser steht und nicht mehr befahrbar ist. Über Stadt, Straßenmeisterei und Bauhof wurde zur Warnung und Ableitung der Verkehrsteilnehmer eine Beschilderung aufgestellt.

1489
Landkreis Teltow-Fläming, Ludwigsfelde
Einbruch in T5 in Ludwigsfelde gescheitert
Meldezeit: 12. Juli, 20:05 Uhr

Auf dem Parkplatz der Ludwigsfelder Therme in der Fichtestraße wurde am 12. Juli zwischen 17 und 20 Uhr ein VW T5 von Unbekannt angegriffen. Der unbekannte Täter versuchte über die Fahrertür in das Fahrzeug zu gelangen, was nach bisherigen Informationen nicht geklappt hat. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

1490
Landkreis Teltow-Fläming, Klausdorf
Kollision mit Hund
Meldezeit: 12. Juli 2012, 17:54 Uhr

Nach vorliegenden Informationen kam es am 12. Juli gegen 17:35 Uhr in Klausdorf auf der Zossener Straße zur Kollision zwischen einem Pkw Opel Kombi und einem frei laufenden Hund, welcher dabei verletzt worden ist und durch sein Frauchen zum Tierarzt gebracht werden musste. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

1491
Landkreis Teltow-Fläming, Zossen
Alkohol aus Cafe gestohlen
Meldezeit: 13. Juli, 13:19 Uhr

Nach dem Aufbrechen einer Tür verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Zossener Cafe in der Straße Am Nottehafen und entwendete 12 Flaschen Sekt, 6 Flaschen Kirschschnaps und weitere Alkoholika. Der Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro. Eine Diebstahlsanzeige wurde aufgenommen.

2012 Stadt Potsdam; Stern, Großbeerenstraße
Vermummte überfallen eine Tankstelle
12.07.2012, 20:40 Uhr

Zwei Vermummte betraten am Donnerstagabend den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Großbeerenstraße. Beide hielten pistolenähnliche Gegenstände in der Hand. Sie forderten alle anwesenden Personen auf, sich auf den Boden zu legen. Anschließend gingen sie zum Verkaufstresen und forderten Geld aus der Kasse. Die Täter erkannten schnell, dass ihr Vorhaben erfolglos bleiben würde und flüchteten ohne Beute. Beim Verlassen des Verkaufsraums nahmen sie einer Kundin, die gerade bezahlen wollte, das Portemonnaie ab, welches sie in ihrer Hand hielt. In dem Portemonnaie befanden sich persönliche Dokumente, kein Bargeld.
Offenbar wollten die Räuber nicht erkannt werden. Sie zerstörten nach dem Betreten des Verkaufsraums einen Überwachungsmonitor. Zeugen sahen die Täter zu Fuß in Richtung Steinstraße laufen, in ein Waldstück. Die sofortige Fahndung der Polizei mit mehreren Einsatzkräften verlief bisher ergebnislos.

Folgende Personenbeschreibungen liegen der Kriminalpolizei vor:

- beide Täter waren etwa Anfang 20, ca. 1,75 m bis 1,80 m groß und sprachen akzentfrei Deutsch

1. Person:
- bekleidet mit einer hellen Hose
- grauer Kapuzenpullover mit einem durchbrochenem Kreissymbol als Aufdruck
- über der Mundpartie ein schwarzes Tuch

2. Person
- bekleidet mit einer dunklen Hose
- schwarzer Kapuzenpullover
- trug schwarze Handschuhe
- über der Mundpartie ein schwarzes Tuch

→Die Polizei fragt: Wer ist Zeuge des Überfalls am Donnerstag gegen 20:40 Uhr geworden? Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen in der Steinstraße oder dem dortigen Waldgebiet sowie in Tatortnähe aufgefallen? Sachdienliche Hinweise richten sie bitte an die Polizeidirektion West, Bürgertelefon 0700 – 33330331, via Internet www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.




2013 Stadt Potsdam; Schlaatz, Bisamkiez
Tatverdächtige nach zeigen des „Hitlergrußes“ gestellt
12.07.2012, 18:50 Uhr

Am frühen Donnerstagabend äußerten drei Männer im Bisamkiez, vor einem Supermarkt, aus einer 15-köpfigen Gruppe heraus mehrfach die Worte „Heil Hitler“ und zeigten den sogenannten „Hitlergruß“. Dies erfüllt den Tatbestand des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Vermutlich veranlassten zwei dunkelhäutige Passanten die Männer dazu, die Worte und Gesten in der Öffentlichkeit zu verwenden.
Ein Anwohner beobachtete den Sachverhalt und informierte die Polizei. Weiteren Zeugenaussagen zur Folge richteten die Tatverdächtigen die verbotenen Worte und Geste in Richtung der 15-köpfigen Gruppe. Dessen ungeachtet prüft die Kriminalpolizei Zusammenhänge des Tatgeschehens. Mehrere Polizisten trafen die Gruppe am Einsatzort an und konnten während der Personalienfeststellung die vorliegende Straftat drei Männern zuordnen. Die 29 und 41 Jahre alten Männer verhielten sich sehr aggressiv, unter anderem forderten sie Polizisten auf, sich mit ihnen zu schlagen. Aufgrund der Aggressionen und der Alkoholisierung der Tatverdächtigen, wurden sie zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Die Atemalkoholkonzentrationen lagen zwischen knapp einem und zwei Promille. Am Freitagmorgen wurden die Potsdamer aus dem Gewahrsam entlassen.

2014 Stadt Brandenburg an der Havel, Magdeburger Landstraße
Radfahrer touchiert
Donnerstag, 12.07.2012, 17:20 Uhr

Ein 60-jähriger VW-Fahrer befuhr am Donnerstagabend die Frankenstraße in Brandenburg und wollte anschließend nach rechts in die Magdeburger Landstraße einbiegen. Dazu hielt er an der Haltelinie an und schaute nach links. Da kein Fahrzeug in Sicht war, bog der Mann auf die Magdeburger Straße ein. Aus Richtung der Magdeburger Straße kam jedoch zeitgleich ein 56-jähriger Radfahrer. Der Radler kam dabei mit einer Pedale an die Kennzeichentafel des VWs und geriet auf die Fahrbahn der Magdeburger Straße. Der Mann versuchte sein Rad abzufangen, dies gelang ihm jedoch nicht und er stürzte zu Boden. Zur genaueren Untersuchung wurde der 56-jährige Radfahrer mit leichten Verletzungen ins Klinikum Brandenburg gebracht.

2015 Landkreis Havelland, Dallgow- Döberitz, Hamburger Chaussee, B5
Mit 3,13 Promille gegen Ampel gefahren
Donnerstag, 12.07.2012, 18:30 Uhr

Eine 33-jährige Suzukifahrerin befuhr am Donnerstagabend die B5 aus Nauen kommend in Richtung Berlin. Unmittelbar vor der Landesgrenze Berlin-Brandenburg kam die Suzukifahrerin von der rechten Fahrspur auf die Überholspur und fuhr anschließend gegen eine Ampelanlage für Fußgänger. Zum Stillstand kam ihr Wagen dann an einem Betonpfeiler an der Einfahrt zum dortigen Gewerbebetrieb. Die 33-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von 3,13 Promille, es wurde eine Blutprobe durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Am Suzuki entstand Totalschaden.

2016 Landkreis Havelland, Rhinow, Havelberger Straße
Frau beim Ausparken erfasst
Donnerstag, 12.07.2012, 19:30 Uhr

Eine 54-Jährige, die gerade die Einkäufe in ihrem Renault verstaute, übersah am Donnerstagabend ein 32-jähriger BMW-Fahrer in Rhinow. Der Mann erfasst die Frau beim Ausparken, die 54-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Bein. Polizisten bemerkten, dass der BMW-Fahrer offenbar unter Alkohol hinterm Steuer saß. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,13 Promille (kein Schreibfehler, gleicher Wert wie oben). Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Blutprobe durchgeführt.

2017 Landkreis Havelland, A 10, zwischen Anschlussstellen Berlin- Spandau und Brieselang, Höhe Ausfahrt Wustermark
Nach Reifenschaden gegen Lkw gefahren
Freitag, 13.07.2012, 06:30 Uhr

Drei Leichtverletzte, darunter zwei Kinder, waren am Freitagmorgen die Folge eines Unfalls auf der Autobahn in Höhe der Ausfahrt Wustermark. Offenbar hatte ein plötzlicher Reifenschaden am VW einer 39-Jährigen dazu geführt, dass die Frau kurzzeitig die Kontrolle über ihren Wagen verlor und mit dem Frontbereich ihres VW unter einen Lkw geriet. Die Frau und zwei Kinder (5 und 3 Jahre), die ebenfalls im Wagen saßen, erlitten einen Schock und wurden ins Nauener Krankenhaus gebracht, dieses konnten sie jedoch schon am Vormittag wieder verlassen. Der Lkw-Fahrer konnte seine Fahrt fortsetzten, der VW wurde abgeschleppt. Es entstand etwa 3.000 Euro Sachschaden.

2018 Landkreis Teltow-Fläming, Trebbin, Industriestraße
Lkw ausgebrannt
Freitag, 13.07.2012, 00:30 Uhr

Auf einem umfriedeten, jedoch frei zugänglichen Industriegelände in Trebbin geriet am frühen Freitagmorgen ein Lkw samt Auflieger in Brand. Nur 50 Meter vom Feuer entfernt schliefen mehrere Fernfahrer, ein Mann wurde durch das Knistern des Feuers geweckt und alarmierte unverzüglich Feuerwehr und Polizei. Der Lastwagen und der Anhänger wurden durch die Flammen vollständig zerstört, es entstand Sachschaden von mehr als 75.000 Euro. Der Halter des Lastwagens konnte kurz darauf verständigt werden. Er teilte mit, dass er den Lkw letztmalig am Montag bewegt hatte.
Ein weiterer Lkw, der in der Nähe abgeparkt war, wurde leicht beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Lkw vor dem Übergreifen der Flammen wegschleppen. Ein VW wurde ebenfalls leicht beschädigt, auch dieses Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr umgesetzt. Die Ursache des Brandes ist derzeit völlig unklar, die Kriminalpolizei ermittelt nun zum Verdacht der Brandstiftung. Kriminaltechniker untersuchten den gesamten Vormittag über den Brandort, am Nachmittag wird ein Sachverständiger der DEKRA den Lkw begutachten.




2012 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH