Sie sind hier: › Startseite

25.11.2014 - Neue Freunde, „alte“ Gesichter

2. Freizeit der Brandenburger Akkordeonjugend

Schüler der Ludwigsfelder Musik- und Kunstschule nahmen auf Initiative ihres Fachlehrers Andreas Petschke (Klavier/Akkordeon) an der "2. Freizeit der Brandenburger Akkordeonjugend" teil. Ulrike Pfau (14 Jahre), eine der teilnehmenden Schülerinnen, schildert hier ihre Erlebnisse:

Auch in diesem Jahr fand die 2. Akkordeonfreizeit in Täubertsmühle statt. Über 30 Teilnehmer, unter denen auch viele neue Interessenten waren, folgten vom 19.09. bis 21.09.2014 gespannt dem Taktstock, geführt von Janina Rüger. Die Mädchen und Jungen kamen aus Ludwigsfelde, Forst, Elbe-Elster, Spremberg und Burg. Für viele war es das zweite Mal, dass sie an der Akkordeonfreizeit in Friedersdorf/bei Rückersdorf teilnahmen. So sah man nach einem Jahr auch „alte“ Bekannte wieder. Als Ausgleich neben dem gekonnten Schwung über die Tasten hatten wir ein bunt gestaltetes Freizeitprogramm, inszeniert von Johanna Mader. Bei einem kleinen Wettbewerb mit verschiedenen Sport-Disziplinen wie Kegeln, Tischtennis und Mini-Golf, gewannen nur Musikschüler aus der Musik- und Kunstschule Ludwigsfelde. Die Neun- bis Siebzehnjährigen fanden Entspannung mit Antje Schober von der Hara- und WT-Schule Finsterwalde. So wurden Körperspannung und besonders die beim Akkordeonspielen beanspruchte Muskulatur trainiert.

Am Sonntag gab es dann ein großes Konzert in der Kirche Friedersdorf, was gleichzeitig auch als Abschluss eines unvergesslichen Wochenendes genutzt wurde.




2016 Stadt Ludwigsfelde | Programmierung LN Media GmbH